Ernährungstherapie bei Neurologischen Erkrankungen: Parkinson

Unser Online-Seminar am 17. November 2021.

Im Bevölkerungsdurchschnitt haben etwa 1 bis 2 von 1000 Menschen die Parkinson-Krankheit. Sie tritt meist erst nach dem 50. Lebensjahr auf. Trifft allerdings vermehrt auch jüngere Menschen, die dadurch aus dem Alltag gerissen werden.
Die Ernährungstherapie macht einen großen Teil der Therapie aus. Diese findet allerdings häufig nicht die nötige Aufmerksamkeit. Es gibt Facheinrichtungen, die auf diese Patienten vorbereitet sind. Dennoch kommt die Erkrankung in allen Häusern vor. Daher ist es wichtig, die spezifischen Erkenntnisse zu kennen und darauf eingehen zu können. Es ist mehr als eine „ballaststoffreiche und schluckangepasste“ Kost.
Dieses Seminar soll die verschiedenen Berufsgruppen zusammenbringen und ein einheitliches Wissen vermitteln.
Anmeldeschluss ist der 10. November 2021.
Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme!